Aktuelles
Das Kultourfenster in der Südstraße wurde zum 31.10.2015 geschlossen.
Ab dem 01.11.2015 sind unsere wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen
in den neuen Räumen
Heimatstube - Steinstaße 9 zu finden.
 
 
 
 
 
Termine

 Veranstaltungs-Kalender
 

 

Die Heimatstube braucht Verstärkung

Der Arbeitskreis Heimatstube ruft um Hilfe, braucht Verstärkung. - Wer ist der Arbeitskreis Heimatstube? Was will er und was tut er?

 

Das ist eine Gruppe von Mitgliedern des Fördervereins "Stadtmuseum Pattensen" e.V., die sich zur Zeit einmal wöchentlich mittwochs um 18.30 Uhr in den Arbeits- und Sammlungsräumen oberhalb der Turnhalle in der Pattenser Grundschule, Marienstraße 2, trifft, um all die Dinge zu sichten und zu registrieren, zu reinigen und aufzuarbeiten, die es wert zu sein scheinen, eines Tages Exponate im Pattenser Stadtmuseum zu sein. Kurz gesagt: Leute, die für ein Museum sammeln, und zwar all das, was davon Zeugnis ablegt, wie die Leute hier im Raum Pattensen früher gelebt und gearbeitet haben.
 
Da gibt es alte Geräte und Werkzeuge, Gegenstände, die im Alltag gebraucht wurden, aber auch Bücher, Fotos, Dokumente, alles Dinge, die es sich aufzuheben lohnt und die ein wenig Fürsorge brauchen, damit sie "überleben": die Teile aus Holz möchten gereinigt und vom Holzwurm befreit, die aus Stahl gesäubert und entrostet werden, alte Geräte so wieder instandgesetzt, daß ihre Funktion erkennbar wird oder sie vielleicht sogar wieder richtig laufen. Im alten Spritzenhaus rechts vor der Schule werden Geräte und Maschinen aus der Landwirtschaft und vom Waschen in alter Zeit gesammelt, auch hier gibt es viel zu tun; in den Sammlungsräumen in der Schule selbst finden sich Werkzeuge und Geräte der Holzbearbeitung, die Handwerke Bäcker, Schuster und Schneider sind ebenso präsent wie das Hausschlachten, wie die Flachsbearbeitung, das Spinnen und die Milchverarbeitung. Aber das können nur Beispiele sein, nur ein Besuch vor Ort kann über die Fülle dessen informieren, was da schon zusammengekommen ist - und was da auch noch an Arbeit wartet!

Die ursprünglich personell gut besetzte Gruppe ist geschrumpft, Todesfälle, alters- und krankheitsbedingte Ausfälle und Umzüge weg aus Pattensen haben die Reihen gelichtet. Und daher dieser Aufruf, diese Bitte um Hilfe! Die sich an die Alteingesessenen, denen die Geschichte ihrer kleinen Stadt am Herzen liegt, ebenso richtet wie an die Neubürger, die etwas mehr von dem Ort erfahren möchten, in dem sie jetzt wohnen.
Der Arbeitskreis Heimatstube würde sich freuen, wenn interessierte Mitbürgerinnen oder Mitbürger einmal mittwochs den Weg fänden, um sich das Ganze einmal anzusehen - und zu prüfen, ob sie nicht Lust hätten mitzutun - oder auch einmal während der Öffnungszeiten des KulTour-Fensters in der Südstr. 9 donnerstags von 15 bis 18 Uhr einmal dort hereinschauten.
 
Außerhalb der normalen Öffnungszeiten sind Termine abzusprechen mit Hermann Schuhrk, Calenberger Str. 15 in 30982 Pattensen-Jeinsen, Telefon 05066-690285. Und das ist auch die Kontaktadresse für Vereine, Gruppen oder Schulklassen, die eine Besichtigung der Heimatstube wollen. Und für die, die gerade in Keller, Schuppen, Stall oder auf dem Dachboden aufräumen und "alten Kram" loswerden wollen, der vielleicht geeignet ist, in der Heimatstube aufgehoben zu werden, siehe oben!
 
Förderverein "Stadtmuseum Pattensen" e. V.
Arbeitskreis Heimatstube

 

Arbeitskreise


 
 
Heimatstube
 
Stedtische Scharwache
 
Plattduitsche Runne
 
Treckerfreunde